Verarbeitung, Einwilligung, Auftragsverarbeiter etc.

Unsere DSGVO Erkärung

Die Bestimmungen der DSGVO gelten für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten natürlicher Personen. Definitionsgemäß sind „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Die Grundsätze des Datenschutzes gelten nicht für „anonyme Informationen“, dh für Informationen, die sich nicht auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, oder personenbezogene Daten, die in einer Weise anonymisiert worden sind, dass die betroffene Person nicht oder nicht mehr identifiziert werden kann. (Quelle - www.wko.at)

  • 1. Grundsätzliches

    In dieser Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten "Sport Schett KG", auf welche Weise und zu welchem Zweck automationsunterstützt verarbeitet und welche Rechte Sie, als betroffene Person haben.

  • 2. Verantwortlicher im Sinne der DSVGO

    Sport Schett KG, 9941 Kartitsch 66, Österreich

    Mobil: +43.664.3868157
    Fax: +43.4843.5518
    eMail: info@sport-schett.at

  • 3. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

    Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Ihre personenbezogenen Daten werden daher nur insoweit verarbeitet, als dies aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen zulässig und zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks (Registrierung, Erbringung von Dienstleistungen, Vertragsabwicklung, Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, Zusendung von Informationsmaterial und Werbung, Versand eines Newsletters, Durchführung von Kundenanalysen) erforderlich ist.

    Folgende personenbezogene Daten werden im Rahmen unserer Dienstleistungen erhoben und verarbeitet:

    1. Für die Anmeldung in der Ferienwohnung Wegelet und die Meldung bei der zuständigen Behörde:

    • Vorname und Nachname
    • Geburtsdatum
    • Geburtsort
    • Adresse (Staat, Land, PLZ)
    • Staatsangehörigkeit
    • Geschlecht (männlich oder weiblich)
    • ID-Typ (Personalausweis oder Reisepass)
    • Vor und Nachnahme des Kindes/der Kinder, Geburtsdatum, Geburtsort, Geschlecht, Staatsangehörigkeit
    • Ausweis Daten des Ehepartners

    2. Zum Zweck der vertraglichen Verpflichtungen und der Verpflichtungen aus der Geschäftsbeziehung:

    • Vorname und Nachname
    • Geschlecht
    • Titel
    • Staatsbürgerschaft
    • Bundesland
    • Telefonnummer
    • eMail Adresse
    • Geburtsdatum
    • Reisedokument
    • Ausstellende Behörde
    • Ausstellungsdatum
    • Verfallsdatum
    • Firma
    • Beruf
    • Steuernummer
    • Sonstige Bemerkungen
    • Name, Geburtsdatum und Geburtsort von Ehemann/-frau
  • 4. Datenweitergabe an Dritte

    Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer:

    • wir sind hierzu gesetzlich verpflichtet, wie zB nach dem TKG, StGB oder der StPO.
    • aufgrund ihrer ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung

    Zum Zweck der Zahlungsabwicklung werden Ihre Bankdaten an elektronische Zahlungsdienstleister weitergegeben.

  • 5. Datenverarbeitung im Auftrag
  • 6. Verwendung von externen TRACKING-DIENSTEN
  • 7. Dauer der Verarbeitung

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten – soweit erforderlich – für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags sowie bis zur Abwicklung offener Forderungen). Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten bis zum Ablauf der für uns geltenden Gewährleistungs-, Verjährungs- und Schadenersatz- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden, gespeichert.

    Daten, die Sie uns für Marketing und Informationszwecke, wie zB für die Zusendung eines Newsletters, zur Verfügung gestellt haben, speichern wir, bis Sie Ihre Einwilligung dazu widerrufen.

  • 8. Datensicherheit

    Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, gemäß Artikel 32 der Datenschutz-Grundverordnung. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend des technischen Fortschritts fortlaufend verbessert.

  • 9. Cookies

    Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sie richten keinen Schaden an! Wir nutzen Cookies dazu, unsere Daten nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

    Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

    Wie die meisten Websites werden auch von uns bestimmte Informationen automatisch erfasst und in Protokolldateien gespeichert. Zu diesen Informationen gehören Internet-Protokolladressen (IP-Adressen), Browser-Typ, Internet-Service-Provider (ISP), Verweis-/Endseiten, Betriebssystem, Datums-/Zeitmarken, übertragene Datenmenge, http Status und Clickstream-Daten.

    Darüber hinaus verwenden wir so genannte “Pixel-Tags” (winzige Bilddateien), die Informationen darüber liefern, welche Bereiche unserer Website die Kunden besucht haben, oder messen, wie effektiv Suchvorgänge von Kunden auf unserer Website waren.

  • 10. Soziale Netzwerke und Plugins
  • 11. Ihre Rechte

    Im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung und dem nationalen Datenschutzgesetz folgende Rechte geltend machen:

    a. Auskunftsrecht

    Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten. Diese Bestätigung enthält Angaben über die Zwecke, für die Ihre Daten verarbeitet werden, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten, die Dauer der Datenverarbeitung.

    b. Recht auf Berichtigung

    Sie können jederzeit verlangen, dass Sie betreffende, unrichtige oder unvollständige Daten unverzüglich berichtigt und/oder vervollständigt werden.

    c. Recht auf Löschung

    Sie können von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir diese unrechtmäßig verarbeiten, die Verarbeitung unverhältnismäßig in Ihre berechtigten Schutzinteressen eingreift, die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. Bitte beachten Sie, dass es Gründe geben kann, die einer sofortigen Löschung entgegenstehen, wie etwa im Fall von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

    d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn

    • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
    • die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen;
    • wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
    • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

    Diese Daten werden ab dem Einschränkungsantrag nur mehr mit individueller Einwilligung oder zur Geltendmachung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen verarbeitet.

    e. Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen, sofern

    • wir diese Daten auf Grund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten, und diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
    f. Widerspruchsrecht

    Sie können aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zur Wahrung unserer berechtigter Interessen oder eines Dritten erforderlich sind, Widerspruch einlegen. Ihre Daten werden nach dem Widerspruch nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Einem Direktmarketing können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

    g. Beschwerderecht

    Wenn Sie der Meinung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen nationales oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Sie haben selbstverständlich auch das Recht, sich an die zuständige Datenschutzbehörde sowie ab 25.05.2018 auch an die Aufsichtsbehörde innerhalb der EU zu wenden.

    h. Geltendmachung Ihrer Rechte

    Um eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend zu machen, nutzen Sie bitte folgende Kontaktmöglichkeiten: